Aktuelle Projekte


Schulbänke zum Schulbeginn

Eine Schulklasse in Togo umfasst häufig mehr als 60 Schüler, die alle in einem zu kleinem Klassenraum untergebracht sind. Oftmals gibt es nicht mal genug Platz für alle Schüler.

So kam es, dass AGERTO von 10 Schulen beauftragt wurde, Schulbänke zu bauen. Die Schweißer von Agerto sind fleißig bei der Arbeit um dieser Anfrage nachzukommen.

Allerdings hat nicht jede Schule ein ausreichendes Budget, um die Schulbänke bei AGERTO zu beantragen. Leider können wir keine Schulbänke umsonst produzieren, weil auch wir die nötigen Materialien hierfür finanzieren müssen. Aber wir wollen diesen Schulen dennoch helfen.

Deswegen suchen wir nach alten Schulbänken, welche mithilfe der GIZ nach Togo transportiert werden könnten, um somit eine bessere Lehrmöglichkeit zu verschaffen.

Durch das Schicken Ihrer alten Schulbänke entsteht außerdem ein nicht zu vergessener, positiver Nebeneffekt! Die Schulbänke hier bestehen nämlich ausschließlich aus Holz, was konsequenterweise zu einer großen Abholzung der Wälder führt. AGERTO kämpft bewusst gegen diese großflächige Abholzung, so dass die Schulbänke die wir derzeit produzieren ein Gestell aus Metall haben.

Falls Sie also alte Schulbänke los werden wollen, bitten wir Sie, kontaktieren Sie uns, damit wir einen Transport nach Togo organisieren können.

Wenn Sie keine alten Schulbänke zur Verfügung haben, aber sich dennoch für dieses Projekt engagieren wollen, gibt es die Möglichkeit mittels einer Spende den Bau von Schulbänken durch AGERTO finanziell zu unterstützen. Auch in diesem Fall freuen wir uns sehr über eine Nachricht von Ihnen.

Des Weiteren bauen die Schreiner AGERTOs zu jedem Schulbeginn viele Schulbänke aus Holz für die Schulen, die nicht genügend Sitzplätze für die Schüler haben. Diese sind durch die Schulen, Spenden und die GIZ finanziert.


Pflanzen Sie einen Baum

Sie wollen helfen? Sie wollen SPENDEN? Und der Natur dabei etwas Gutes tun? Dann finanzieren sie einen Setzling für einen Baum auf dem Gelände von AGERTO - sei es eine Mango, eine Papaya oder eine Ölpalme. :)

Für einen symbolischen Betrag von nur 25€ können SIE uns helfen und nebenbei die Umwelt schützen! Die Wurzeln der Pflanzen verhindern Bodenerosion, die Blätter produzieren lebenswichtigen Sauerstoff und obendrein können unserer Lehrlinge die leckeren Früchte auch noch essen!

Ihr Geld dient dem Kauf des Setzlings und als Aufwandsentschädigung für die Pflege und das tägliche Gießen. Selbstverständlich kann der junge Baum auch Ihren Namen tragen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns unter agertode@yahoo.de!

Rund um den Garten

Zur Versorgung unserer Küche in der mittags für Lehrlinge und Ausbilder gekocht wird, haben wir auf dem Gelände von AGERTO in Kpalimé einen Garten angelegt.

So werden Ademe, Gboma (=Spinat), Tomaten, Chilli, Aubergine, Ingwer, Mais, Yams, Ananas, Papyas, Mangos, Maniok und Gombo gepflanzt (jahreszeitenabhängig) und jeden Mittwoch pflegen die Lehrlinge die Pflanzen, befreien sie von Unkraut, ernten, säen nach und gießen in der Trockenzeit auch.

Seitdem der Garten die ersten Früchte trägt, müssen wir wenig für die Küche zukaufen - dennoch sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen, um den großen Bedarf an Hauptzutaten wie Reis oder Bohnen und Mais decken zu können. Des Weiteren sind auch Pflanzenspenden sehr willkommen!



Der Hühnerstall

Um unseren Lehrlingen eine ausgewogene Ernährung bieten zu können, haben wir im Frühjahr 2015 einen Hühnerstall auf dem Gelände unseres Ausbildungszentrums in Kpalimé gebaut.

Die Idee stammt von den Freiwilligen Sebastian und Tjada aus Berlin, die mithilfe eines selbstgedrehten Videoclips („Eier für Togo“) Geld für das Projekt sammelten. Publiziert und verbreitet in den sozialen Medien erhielten sie genügend Spenden, um ein Gehege mit Platz für über 50 Hühner zu bauen und Jungtiere zu kaufen.

Gefüttert werden die Hühner vor allem mit Gartenabfällen und Resten aus der Küche, aber sie werden auch regelmäßig heraus gelassen, damit sie im fruchtbaren Boden des Gartens nach Insekten picken können. Mittlerweile wurde das Gehege mit Nistplätzen, Unterständen und Sitzstangen ausgestattet, die Hennen sind ausgewachsen und legen Eier. Kurz vor Ostern schlüpften die ersten Küken. Bis genügend Tiere für den ganzen Stall geboren sind, lassen wir die Hennen auch weiterhin brüten; Danach konzentrieren wir uns auf die Produktion von Bio-Eiern für unsere Küche, um den Auszubildenden eine vollwertigere Nahrung bieten zu können ohne Eier zukaufen zu müssen! :)

Unser Dank geht an alle Spender für ihre Unterstützung!


Schweine- und Ziegenaufzucht

Im Jahr 2013 wurde bei AGERTO ein Schweinestall gebaut, wodurch nun auch im landwirtschaftlichen Bereich für die Lehrlinge eine Bildungsmöglichkeit vorhanden ist. Der Schweinestall besteht aus zwei Gehegen, jedes mit über dreizehn Schweinen. Der Sohn des Vorsitzenden Messans, AMEGNIHO K.Samson, ist Lehrerender in diesem Bereich und arbeitet gemeinsam mit dem Freiwilligen Thomas zusammen.

Im Jahr 2014 haben wir der Schweinezucht einen Ziegenstall hinzugefügt in dem neben unserem Ziegenbock Herkules nun dank der Spende einer Freiwilligen ein Weibchen eingezogen ist. Inzwischen sind noch drei große Ziegen dazugekommen von welchen jeweils drei insgesamt fünf Junge gegeben haben. So zählen wir jetzt 10 Ziegen. Die Ziegen werden genau wie die Schweine von unseren Mitarbeitern, den Lehrlingen und den Volontären versorgt.

Freiwillige und Interessierte, die sich hier einbringen möchten, begrüßt AGERTO jederzeit mit offenen Armen.