Was kannst du bei AGERTO tun ?

Wie bereits er
wähnt, sind die Tätigekeiten bei AGERTO sehr vielseitig.

- Arbeit in den Werkstätten sprich in der Schneiderei, der Weberei, der Schweisserei, der Schreinerei oder dem Skulpturatelier :
Entsprechende Vorkenntnisse in den einzelnen Berufen sind natürlich von Vorteil, sodass neue Ideen und somit neuer Schwung eingebracht werden.

- Unterstützung der Krankenstation :
Wer bereits eine medizinische Ausbildung hat, kann sich hier natürlich bestens beim Versorgen der wenig bemittelnden Patienten einbringen.
Gelegentlich finden auch Besuche in Dörfern statt, bei denen die ländliche Bevölkerung
medizinisch untersucht und versorgt wird.
Da jedoch auch regelmäßig Medikamentspenden bei AGERTO ankommen, gilt es Packungsbeilagen gegebenenfalls zu übersetzen oder gemeinsam mit der Pharmazeutin passend zu dossieren,
wofür keine medizische Ausbildung notwendig ist.

- Hilfe bei der Gartenarbeit :
AGERTO versucht sich so gut wie möglich mit Gemüse selbst zu versorgen. Wer sich für Landwirtschaft in den Tropen interessiert oder gar bereits Erfahrungen mit den hiesigen Bedingen hat und gerne körperlich arbeitet, findet bei AGERTO genügend Entfaltungsmöglichkeiten.

- Technische Arbeiten:
Im Internetcafé können technisch versierte bei der Wartung der teils recht alten Computer und Kopiergeräte oder bei spontan auftretenden Problemen jederzeit aktiv werden.
Aufgrund des stetigen Nähmaschinenbedarfs sind Freiwillige, die sich mit der Reparatur von alten Nähmschinen auskennen zudem besonders willkommen.

- Korrespondenz mit Deutschland :
Da es sich bei AGERTO um einen binationalen Verein handelt, ist es für den vielbeschäftigten Vorsitzenden Messan eine große Erleichterung, wenn germanophone Freiwillige den täglichen Mailverkehr, das Berichteschreiben oder Websiteaktualisierungen ü
bernehmen. Teils fällt auch Übersetzungsarbeit an.

- Allgemeinbildende Aufgaben mit den Lehrlingen :
Wissen über Hygiene, Marketing oder Landwirtschaft, welches wir in der Schule übermittelt bekamen, ist teils bei den sozial benachteiligten Lehrlingen nicht vorhanden. Je nach Bedarf können hierzu auch Kurse abgehalten werden.
Auch Interesse an Deutschunterricht besteht seitens vieler Lehrlinge.